Achtsamkeit

14. Mrz 2020
Achtsamkeit

Meine geplante Auszeit 2020 – Corona-Update

auf Fräuleins wunderbare Welt :
Die letzten Tage waren für wahrscheinlich (fast) alle von uns irgendwie turbulent, zum Teil nervenaufreibend und unerwartet in ihrer Corona-Pandemie-Dimension. Von jetzt auf gleich waren auch meine Pläne für die kommenden Monate in Frage gestellt und ich erlebte ein ziemliches Gefühlschaos.
04. Mrz 2020
Achtsamkeit

Die Frau hinter deinem Business

auf CoachingCorner Ferlemann:
Ist die Frau hinter deinem Business schon eine Erfolgsfrau? Wie gut kennst du die Frau hinter deinem Business? Wer bist du als Businessfrau? Eine Businessfrau zu sein ist noch einmal eine ganz neue Rolle für uns. Wir sind Frau, Freundin, Ehefrau, Mutter, Tochter.
21. Februar 2020
Achtsamkeit

Frauen und Geld eine Liebesbeziehung

auf CoachingCorner Ferlemann:
Ich sehe, wie du dich gerade fragst: Was hat das miteinander zu tun? Frauen und Geld – eine Liebesbeziehung? Und es ist gut, dass du das hinterfragst. Das ist etwas, was wir viel zu selten tun: Geldthemen hinterfragen. Warum nehmen wir Frauen bei Geld so viel als gegeben hin? Der Beitrag Frauen und Geld eine Liebesbeziehung erschien zuerst auf CoachingCorner Ferlemann.
08. Februar 2020
Achtsamkeit

Mit Herzensenergie zum Erfolg

auf CoachingCorner Ferlemann:
Herzensenergie trägt dich. Sie hält deine Motivation hoch, hilft dir durchzuhalten, wenn es mal nicht rund läuft, weißt dir den Weg. Alle Frauen haben eine starke Herzensenergie. Doch viele nehmen sie nicht wahr. Das Herz hat eine leise Stimme Sie ist die leiseste von allen und wird meist übertönt.
16. Januar 2020
Achtsamkeit

CoachingCornerCommunity

auf CoachingCorner Ferlemann:
und warum du unbedingt ein Teil davon sein solltest! Einzelunternehmerin zu sein, hat´s manchmal echt in sich, oder? Auf der einen Seite kannst du selbstbestimmt leben und arbeiten. Auf der anderen Seite fehlen vielleicht manchmal vorgegebene Strukturen. Keiner steht hinter dir und setzt dir eine Deadline – aber immer von sich aus diszipliniert zu sein ist auch nicht leicht. Du kannst alles alleine entscheiden – aber ein Austausch mit Kolleginnen wäre manchmal auch ganz nett, damit du nicht immer nur in deiner eigenen Gedankensosse schwimmst. Teil eines großen Ganzen zu sein ist eines unserer Grundbedürfnisse.
17. Dezember 2019
Achtsamkeit

Wie deine Intuition dein Business erfolgreicher macht

auf CoachingCorner Ferlemann:
Ich habe mich nie für emotional im Business gehalten. Ganz im Gegenteil! Ich bin ein nüchterner Kopfmensch. Dachte ich. Doch ganz so schwarz/weiß geht es dann doch irgendwie nicht. Denn ich bin schon auch sehr feinfühlig… So sehr, dass ich das häufig abgeschirmt habe und mich bewusst einzig auf meinen Kopf konzentriert habe.
09. Dezember 2019
Achtsamkeit

Trau dich, groß zu träumen

auf CoachingCorner Ferlemann:
Ich verspreche dir, es lohnt sich! Das alte Jahr liegt in den letzten Zügen. Bald ist es Zeit, Abschied zu nehmen. Abschied, vom alten Geschäftsjahr, vergangenen Projekten und nicht realisierten Ideen.
18. Juli 2019
Achtsamkeit

Meine Vision für dich

auf CoachingCorner Ferlemann:
Die WelleAls ich vor 7 Jahren in die Selbstständigkeit gegangen bin, war mein Antrieb dafür, mich selbst zu verwirklichen. Rückblichend sehe ich allerdings auch, dass gerade meine erste Ausbildung zur Weiblichkeitspädagogin die Wurzel meiner heutigen Vision ist. Ich hatte so viele Ideen!
04. Juni 2019
Achtsamkeit

Finanzieller Erfolg geht leicht

auf CoachingCorner Ferlemann:
Finanzieller Erfolg kann nie dein Ziel sein! Und doch geht es leicht! Finanzieller Erfolg folgt einer erfolgreichen Handlung. Geld ist ein Tauschmittel. Du bekommst es für eine Leistung, die du erbracht hast. Finanzielle Ziele erreichst du , wenn du ein Angebot für andere hast, das ihnen einen enormen Wert gibt.
09. Mai 2019
Achtsamkeit

Was du brauchst, um deinen Traum zu leben

auf CoachingCorner Ferlemann:
Einen großen Traum zu haben, ist eine riesen Motivationsquelle. Doch leider werden Träumerinnen häufig schnell in die Schublade „realitätsfremd“ gesteckt. Doch tatsächlich gehören dort nur die hinein, die über das Träumen nicht hinaus kommen. Um das zu tun, brauchst du, um es in einem Wort zu sagen: ein Ziel. Der Unterschied zwischen einem Traum und einem Ziel, ist dass dieses konkret ist und durch Handlungen in die Realität gebracht wird. Aus welchem Traum möchtest du ein Ziel machen?Mit welchem Ziel möchtest du Erfolg haben? Welches Ziel möchtest du erfolgreich erreichen? Wofür bist du bereit? Was kannst du dir vorstellen? Ein Ziel kann nicht größer sein als deine Vorstellungskraft. Je größer du denken kannst, umso größer können auch deine Ziele sein.

Vorherige Seite Nächste Seite