Familie

31. Dezember 2017
Familie

2017 – Eine Familiensaga in 12 Akten mit 3 Tiefpunkten.

Kerstin auf Kerstin und das Chaos:
Prolog 2017 begann bei uns schon am Heiligabend des Vorjahres, ohne dass ich mir dessen bewusst gewesen wäre. Vermutlich ist es sehr klug eingerichtet, dass die Menschheit bis heute unfähig ist, die Zukunft vorherzusagen, denn so gingen wir am besagten Tag fröhlich-besinnlich zum Krippenspiel.
17. Dezember 2017
Familie

Oh du lieber Weihnachtstrubel! #WiB 50/2017

Kerstin auf Kerstin und das Chaos:
Advent, Advent, die dritte Kerze brennt. Naja, bei uns brennen drei frische Kerzen, denn irgendwie waren die zwei ersten schon runtergebrannt, aber wer nimmt das so genau. Dieses Wochenende war quasi der Beleg für meinen letzten Beitrag, in dem ich ja darüber schrieb, dass man nicht alles schafft, wenn man langsamer macht.
14. Dezember 2017
Familie

das achtsame Dilemma eines liebevoll, beschissenen Gewissens im Advent

Kerstin auf Kerstin und das Chaos:
Nicht nur im Advent, aber gerade im Advent droht der Stress. Lassen wir den Konsumstress mal außen vor. Niemand muss wie bekloppt nach Geschenken rennen und alles perfekt dekoriert haben. Das wissen wir.
13. Dezember 2017
Familie

winterlicher Bratapfelkuchen ohne Backmischung

Kerstin auf Kerstin und das Chaos:
Ich liebe Bratäpfel, ich liebe Kuchen und ich liebe es zu backen. Backmischungen fand ich immer ziemlich überflüssig, aber diese eine – die Bratapfelkuchenbackmischung – kaufte ich dann doch immer wieder, denn ich liebte diesen Kuchen.
10. Dezember 2017
Familie

Ein verschneiter 2. Advent #WiB 49/2017

Kerstin auf Kerstin und das Chaos:
Schnee! Schnee im Ruhrgebiet! Das hat Seltenheitswert. Und ich liiiieeebe Schnee. Ich jammere auch nicht, wenn er ein wenig länger bleibt bzw wenn bliebe, denn das tut er ja nie. Außer damals 2012, als ich mit den Zwillis schwanger war, aber nun schweife ich ab. Das Wochenende: Der Samstagmorgen ist früh, dunkel und verschneit.
07. Dezember 2017
Familie

Jetzt schlaf doch endlich, mein kleines Krümelkind!

Kerstin auf Kerstin und das Chaos:
Schlaf mein Kindlein, schlaf. Bitte, bitte, liebes Kind, schlafe ein! Du bist müde. Es ist spät. Es ist dunkel. Du bist müde. Ich bin müde. SCHLAF! Jetzt Schlaf doch endlich, mein kleiner Krümel! VERDAMMTEHACKE!!!
05. Dezember 2017
Familie

Was machst du eigentlich den ganzen Tag, Kerstin? 12/2017

Kerstin auf Kerstin und das Chaos:
Heute mal wieder ein Text aus meiner Lieblingsrubrik #wmdedgt. Denn wir haben den 5. Dezember und an jedem 5. interessiert sich Frau Brüllen immer brennend dafür, was man denn eigentlich so den ganzen Tag treibt. Ich bin stets bemüht, dies zu beantworten, aber die letzten beiden Male fielen wieder aus.
03. Dezember 2017
Familie

Von Adventskalendern und gebrannten Mandeln | #WiB 48/2017

Kerstin auf Kerstin und das Chaos:
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt. Und auf keinen Fall soll es bitte stressig werden dieses Adventsgedöns. Wir geben uns alle Mühe und hoffen auf eine entspannte Adventszeit. Heute gibt es ein paar wenige Bilder des ersten Adventswochenendes. Der Samstagmorgen beginnt sehr früh.
01. Dezember 2017
Familie

Klamotte in klimperklein & klimpergross | VERLOSUNG

Kerstin auf Kerstin und das Chaos:
Nähen ist für mich Entspannung und eines der wenigen Dinge, bei dem ich einfach abschalte. Abschalten. Entspannen. Das sind so Dinge, die mir aktuell von allen Seiten immer angeraten werden.
29. November 2017
Familie

Ja, gehören denn Kinderfotos ins Internet?

Kerstin auf Kerstin und das Chaos:
* Werbung & Verlosung * „Ich habe auch Bilder gemacht, auf denen man nur Kekse und Hände sieht“, verkündet meine Freundin: Ich habe jetzt eine eigene Foto-Assistentin fürs Blog. Es ist Sonntag. Der Advent ist zum Greifen nah und wir backen gemeinsam mit den drei chaotischen Kindern Kekse.