Kreativ

18. Juli 2018
Kreativ

DIY-Food-Verpackung mit kleinen Wimpeln

bine auf binedoro:
Kekse gehen immer, oder? Ob mit Schokolade, ganz zart oder knusprig, mit Kokosflocken oder leicht salzig mit einer Zitronennote. Leckere Rezepte gibt es viele und Verpackungsideen auch. Aber ich finde ja, man kann neben Kekse essen auch nicht genug kreativ sein.
13. Juli 2018
Kreativ

Fotorahmen aus Blumen DIY

Berit auf Marmeladekisses:
[Werbung] Dieser Blogpost ist in Zusammenarbeit mit “Blumen – 1000 gute Gründe” entstanden. “1000 gute Gründe” ist eine Initiative, die vor 3 Jahren gegründet wurde. Obwohl Blumen unter jungen Leuten voll im Trend liegen, zeigen Studien, dass das Image der Blume in den letzten Jahren gelitten hat.
11. Juli 2018
Kreativ

DIY ⎟ 3D-Foto-Buchstaben

bine auf binedoro:
Werbung für tesa, Verlinkung anderer BlogsMeer, Strand, Wind in den Haaren und Sand zwischen den Zehen, Dünen, Möwen, die ihre Runden drehen, Schiffe, Hafenatmosphäre, Strandkörbe, Boot fahren – das alles steht bei mir sehr hoch im Kurs, das wisst ihr ja.
08. Juli 2018
Kreativ

Sportbootführerscheine See und Binnen: Ich darf Boot fahren!

bine auf binedoro:
Werbung wegen Verlinkung und Ortsnennung, unbeauftragt/unbezahltAnlegen, ablegen, peilen, Mann-über-Bord-Manöver, Wenden auf engem Raum, Schallsignale und jede Menge Theorie. Ich hab's geschafft! Die Sportbootführerscheine See und Binnen, kurz SBF See bzw.
04. Juli 2018
Kreativ

Wie Gekröse einen glücklich machen kann

JasminPond auf LongStoryShort:
Endlich ist mein anglophiles Gehirn mal von Vorteil!Ich hab ein neues Lieblingsbuch. Ach, was sage ich, ich LIEBE LIEBE LIEBE dieses Buch. Es ist wie ein Weihnachts- und Geburtstagsgeschenk auf einmal und das mitten im Sommer (würde ich tendenziell dazu neigen durch die Gegend zu hüpfen, würde ich es JETZT tun)! Jedenfalls gibt es dieses Buch nicht auf Deutsch und ich bin froh, dass mein (neuerdings) Lieblingsgehirn überhaupt kein Problem mit der englischen Sprache hat.
23. Juni 2018
Kreativ

Level 3

JasminPond auf LongStoryShort:
Ich bin kürzlich zu etwas Zeit gekommen. Klingt seltsam, oder? Geld ist natürlich wichtig, aber vor die Frage gestellt „lieber mehr Zeit als im Augenblick, oder mehr Geld als jetzt“ war meine Antwort: mehr Zeit. Das ich mein Manuskript veröffentlichen und ganz offiziell die Berufsbezeichnung „Schriftsteller“ über meinen Namen setzen möchte, das war euch wohl bereits genauso bewusst, wie mir.
22. Juni 2018
Kreativ

Baguettes “eat a rainbow”

Berit auf Marmeladekisses:
Werbung für Döbbe Wer liebt Brot nicht? Gibt es das überhaupt? Leute, die kein Brot mögen? Also egal, ob mit salziger Butter, Käse, Marmelade oder Teewurst?! Da fällt mir gerade ein, dass ich in Australien ein Mädel aus Belgien getroffen habe und die hat sich immer knallhart einen Riegel Schokolade auf ne Scheibe Brot gelegt und das laufend gegessen.
14. Juni 2018
Kreativ

Schreibercafé für Mamis und Papis

JasminPond auf LongStoryShort:
Als schreibende Mutter hat man ab und an das Problem Kind und Arbeit unter einen Hut bringen zu müssen. Für die Momente, wo man partout keinen Babysitter bekommen kann, empfehle ich das Café Krümel Lounge in Essen (Schon wieder Krümel, da entwickelt sich offenbar ein Muster). Das Café hat alles zu bieten, was sich das Schreiberherz wünscht.
08. Juni 2018
Kreativ

DSGVO vs. Schattenhai

JasminPond auf LongStoryShort:
Schockstarre! Anders kann ich es nicht beschreiben. In den letzten zwei Monaten hab ich die Luft angehalten und mich ganz klein gemacht. Worte wie „Pseudonymisierung“, „Auftragsverarbeitungsvertrag“ und „Third-Party-Cookies“ flogen über meinen Kopf hinweg.
27. Mai 2018
Kreativ

Sammelmappe selbst gestalten: für meine Handlettering-Projekte

bine auf binedoro:
Werbung/Kooperation: Die Blanko-Sammelmappe wurde mir von folia zur Verfügung gestellt. In den letzten Wochen habe ich mich vermehrt im Handlettering versucht. Habe verschiedene Schrifttypen ausprobiert, verschiedene Stifte, unterschiedliche Materialien. Nicht nur beim Kreativworkshop, auch einfach mal zwischendurch, wenn mir zum Beispiel ein Stückchen unbeschriebenes Papier in die Finger kam.